Thomas Gsella: Trinkgedichte

Mit Trinkzeichnungen von Rudi Hurzlmeier

12,90 

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorrätig

Produktdetails

Ob der Dichter und sein Maler zu tief ins Glas geschaut haben? Zwischen „Ein Bier ist kein Bier“, „in vino veritas“ und „Schnaps, das war sein letztes Wort“ entstand feinste (nicht ganz nüchterne) Lyrik. Gedichtet vom ehemaligen „Titanic“-Chefredakteur Thomas Gsella, bebildert von ELCH-Preisträger Rudi Hurzlmeier. Süffisant, bukolisch, erheiternd.
„Am Ende braucht es nicht den Suff. Denn der schönste Rausch ist der Rausch der Albernheit, der rasenden Sprache, des Rhythmus. Ein politisch anti-korrektes, künstlerisch völlig korrektes Buch“ (Ulrich Kühn, NDR Kultur).

Thomas Gsella: Trinkgedichte

Haffmans Verlag bei Zweitausendeins

ISBN 978-3-96318-058-3

128 Seiten

Ähnliche Produkte

<p class="ncTitleSub"><span class="oSubTitle">Ausgesuchte schöne Texte</span></p>

8,99 

Abenteuer im Europaparlament    

12,00 

<p class="ncTitleSub"><span class="oSubTitle">Wie ein Sohn tapfer versucht, sich um seine alten Eltern zu kümmern </span></p>

9,99 

<p class="ncTitleSub"><span class="oSubTitle">Dreizehn Lektionen in Catical Correctness, vorgetragen von 'Schimmi' </span></p>

10,00 

<p class="ncTitleSub"><span class="oSubTitle">999 Fotowitze aus der Berliner Republik</span></p>

9,99 

8,95