Frank Schulz: Onno Viets und der weiße Hirsch

Ein genialer Schriftsteller - Was dieser Schulz doch alles kann!

10,99 

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorrätig

Produktdetails

Der schrägste Privatdetektiv der Literaturgeschichte zieht aufs Dorf. Doch die Idylle trügt gewaltig

Das norddeutsche Dörfchen Finkloch: ein vergiftetes Idyll, mit Blasmusik und Jagdverein, aber auch mit dem heruntergekommenen Landhaus – in den Siebzigern Kommune, inzwischen ein Esoterik-Retreat, der im Dorf nur eins tut: stören. Onno ist bei seinem Schwiegervater, dem Alt-Förster, untergekrochen. Der würde die Eso-Spinner wegen ihrer vielen Katzen und den „Vollmondseminaren“ im Forst am liebsten auf den Mond schießen. Der Hass wächst auf allen Seiten, erst müssen Katzen dran glauben, dann ein Jägersmann … Doch mit einem Mal beginnt Frank Schulz, aus dem Dorfschwank auszubrechen; ernst und berührend endet die grandiose Trilogie.

Frank Schulz: Onno Viets und der weiße Hirsch

Rowohlt Verlag

ISBN 978-3-499-29118-0

384 Seiten

Ähnliche Produkte

22,00 

Schönste Gedichte aus 50 Jahren

15,00 

<p class="ncTitleSub"><span class="oSubTitle">999 Fotowitze aus der Berliner Republik</span></p>

9,99 

Grotesk, absurd und zugleich unterhaltsam

22,00 

Mit Fresszeichnungen von Rudi Hurzlmeier

12,90