Sommerakademie 2012

Eine dOCUMENTA (13)-Retrospektive - Ergebnisausstellung der Sommerakademie 2012

Im Sommer 2012 herrschte Ausnahmezustand in Kassel, denn es fand nicht nur die CARICATURA VI, sondern in deren Beiprogramm auch die dOCUMENTA (13) statt. Selbstredend, dass die geballte Kunstpräsenz in der Stadt auch einer der Hauptthemenschwerpunkte des diesjhrigen Sommerakademie-Workshops war. Und so wirft die Ausstellung noch einmal einen Blick zurück auf Schlangen vor den Kunststandorten, hinterfragt die Wahlberechtigung von Erdbeeren und fördert viele weitere Kuriositäten des Kasseler Kultursommers zutage.
Bereits zum sechsten Mal fanden sich vom 3. bis 7.9. Nachwuchszeichner aus ganz Deutschland sowie aus Österreich zur Sommerakademie für Komische Kunst ein. Das bundesweit einzigartige Projekt widmet sich der Aus- und Weiterbildung von Talenten aus dem Bereich des Komischen. Und es sind bereits große Erfolge vorzuweisen: Einige Teilnehmer konnten mit Ihren Arbeiten erfolgreich an Redaktionen und Verlage vermittelt werden, einige wurden mit renommierten Preisen, etwa dem Deutschen Karikaturenpreis, ausgezeichnet.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalogheft.

Besucherinfo

6.10.2012 – 4.11.2012

Do, Fr 14 – 20 Uhr / Sa, So 12 – 20 Uhr

Caricatura Galerie Kassel

4 Euro, 3 Euro ermäßigt

Cartoons After Work

Führung durch die Ausstellung
inklusive Drink aus der Caricatura Bar
für 8 Euro

Die Teilnehmer/innen

Judith Berens (Kassel), Ingrid Bluoss (Köln), Karin Bohrmann (Grebenstein), Siegfried Böttcher (Kassel), Teja Fischer (Hamburg), Eggs Gildo (Erfurt), Thilo Kasper (Berlin), Ulrike Martens (Moers), Pat Meissner (München), Sylvia Nitsche (Paderborn), Oliver Ottitsch (Wien), Marc Seefried (Kassel), Angelika Luise Stephan (Nabburg)