Franziska Becker: Das Sein verstimmt das Bewusstsein

Alte und neue Zeichnungen

15,00 

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Vorrätig

Produktdetails

Wer sich mit den Protagonistinnen der feministischen Bewegung in Deutschland beschäftigt, kommt an Franziska Becker nicht vorbei. Seit Jahrzehnten setzt sie den Kampf der Frauen um Emanzipation und Gleichberechtigung in Szene, überzieht Patriarchat und Sexismus in ihrer ganzen muffigen Bandbreite mit Häme und Spott und stellt bloß, in welch absurden Verhältnissen sich viele von uns gemütlich eingerichtet haben. Unter der großen Klammer »Emanzipation« versammelt der Bildband alte und neue Zeichnungen, und fragt, wie viel wir in Sachen Gleichberechtigung und Solidarität wirklich erreicht haben oder ob wir uns nicht gerade auch unter den Folgen von Identitätspolitik zurück entwickeln.

Hrsg. von Eva Witten

Alibri Verlag

ISBN 978-3-86569-322-8

120 Seiten

 

Ähnliche Produkte

Cartoons vom stern-Illustrator

19,95 

Gaymanns Hühner sind Kult

9,99 

Konrad und Paul sind in den Wechseljahren

14,00 

Der satirische Jahresrückblick mit den besten Cartoons des Jahres 2020  

12,00 

Rauschenbach ist Kult

10,00 

Ein Muss für alle Freunde des schwarzen Humors

14,00