Menuebild
Menü
Suche:

ÜBER DIE CARICATURA GALERIE

Die Caricatura – Galerie für Komische Kunst zeigt in mehreren großen Ausstellungen pro Jahr Arbeiten aus den Bereichen Cartoon und Karikatur sowie Komische Zeichnung und Komische Malerei. Daneben bietet sie ein Podium für Lesungen und satirische Bühnenprogramme. Das Ausstellungsangebot wird durch einen Shop und eine angrenzende Bar ergänzt.

Mit ihrer erfolgreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsarbeit hat die Caricatura Kassel zu einem wichtigen Komik- und Satire-Zentrum in Deutschland gemacht. Bereits im Gründungsjahr 1987 erhielt sie den Kulturförderpreis der Stadt Kassel.


INTERNATIONALE PARTNER

Die Caricatura kooperiert bei Großveranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene mit einer Anzahl von Partnern, wie dem Goethe-Institut oder dem Auswärtigen Amt. Zu diesen Partnern zählen auch das Kunstmuseum Lentos in Linz, Premio della Satira Politica in Forte dei Marmi, das Kulturzentrum DEPO in Istanbul, das Karikaturenmuseum Krems, das NextComic-Festial Linz, Persmuseum Amsterdam, Press Cartoon Belgium sowie Felag Islenskra Teiknara in Island.


ÜBERBLICKSSCHAUEN CARICATURA I - VI

Parallel zur documenta präsentiert die Caricatura seit 1987 im Fünf-Jahres-Rhythmus die größte Sammelausstellung Komischer Kunst im deutschsprachigen Raum. Mit den Ausstellungen CARICATURA I – VI wurde der Begriff der »Komischen Kunst« erstmals als Gattungsbegriff innerhalb der Bildenden Künste entwickelt und ausformuliert. Der Erfolg dieser Arbeit hat »Caricatura« zu einer wertvollen Kulturmarke gemacht.


NACHWUCHSFÖRDERUNG

Die Caricatura Galerie hat es sich vermehrt zur Aufgabe gemacht, Nachwuchskünstlern eine Ausstellungsmöglichkeit zu bieten. So werden etwa regelmäßig Arbeiten von Studierenden und Absolventen der Kunsthochschule Kassel gezeigt. Im Jahr 2007 wurde die Sommerakademie für Komische Kunst ins Leben gerufen, eine Initiative zur Aus- und Weiterbildung von Nachwuchskünstlern in Form eines jährlich stattfindenden einwöchigen Workshops mit anschließender Ergebnisausstellung und Katalog.


KULTURBAHNHOF

Neben den beschriebenen Aktivitäten trägt die Caricatura mit Engagement zur Prägung des kulturellen Stadtbildes bei – so war sie federführend am Konzept zur Umwandlung des alten Kasseler Hauptbahnhofs in Deutschlands ersten KulturBahnhof beteiligt, der am 1. November 1995 eröffnet wurde.

Wie alles begann - die ganze Geschichte >>