Menuebild
Menü
Suche:
Chlodwig Poth

© Britta Frenz

Chlodwig Poth

Chlodwig Poth wurde 1930 in Wuppertal geboren und starb 2004 in Frankfurt am Main. Der Satiriker, Zeichner, Karikaturist und Comiczeichner gehörte zu den Vertretern der »Neuen Frankfurter Schule« um die Satirezeitschriften Pardon und Titanic. 1997 wurde ihm als erstem der deutsche Satirepreis »Göttinger Elch« verliehen. Die Stadt Frankfurt ehrte ihn zudem im Jahr 2003 mit der »Goetheplakette« sowie 2006 mit der »Chlodwig-Poth-Anlage« im Stadtteil Sossenheim.


www.chlodwig-poth.com