Menuebild
Menü
Suche:

Gesprächsreihe zur Ausstellung »Systemfehler« (3):

»Alle bekloppt geworden?«


Fotos: Heike Steinweg (Ahmad Manosur); privat (Franziska Becker)

Termin:Do. 31.8.2017
Zeit:19 Uhr
Ort:Weinkirche

Werner-Hilpert-Str. 22
34117 Kassel

Eintritt:frei nach Anmeldung
unter info[at]caricatura.de

Franziska Becker und Ahmad Mansour sind am letzten Abend der Gesprächsreihe im Rahmen der caricatura 7 in der Weinkirche zu Gast. Die die Hauscartoonistin der feministischen Zeitschrift Emma und der Psychologe diskutieren über kulturelle Identität und Satire.

Becker greift in ihrem Comics und Cartoons Schlagworte wie Multikulti, Koedukation, Burkini, Rassismus, Identität und Kopftuch als Modephänomen auf und hält ihnen das Recht auf Selbstbestimmung entgegen.

Ihr Gesprächspartner Ahmad Mansour zählt zu den wichtigsten Islamismus-Experten Deutschlands. Als junger Palästinenser in Israel sei er – wie er selbst sagt – „beinahe radikaler Islamist geworden“. Der Psychologe lebt seit zehn Jahren in Deutschland und beschäftigt sich mit Projekten und Initiativen, die Extremismus bekämpfen und Demokratie und Toleranz fördern. „Was mich total stört, ist der Kulturrelativismus derer, die glauben, dass sie die Strukturen der Kirche, des Rechtsextremismus, der AfD usw. zu Recht kritisieren und menschen- bzw. frauenfeindliche Inhalte thematisieren, aber wenn es um Muslime geht, unter dem Motto ‚Toleranz‘ die Probleme tabuisieren“, sagte er einmal in einem Gespräch mit dem Wiener Standard. Genug Stoff also für einen spannenden Gesprächsabend.

Die Moderation übernimmt der Autor und Kunstkritiker Rudolf Schmitz.

Eintritt frei nach verbindlicher Anmeldung unter info[at]caricatura.de oder 0561-776499

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und der Karl-Hermann-Flach-Stiftung statt.